Termin vereinbaren

Warmwasser­bereitung

Ganz schön ausgekocht

Bekanntlich kochen selbst die Besten nur mit Wasser – aber auch das muss erst einmal heiß gemacht werden. Und das kostet jedes Mal viel Energie und kann sehr ins Geld gehen.
Eine Lösung ist es, in der Küche auf sparsame und umweltfreundliche Warmwasserbereitung zu setzen.

Es gibt verschie­dene Arten der Warmwasser­bereitung

Warmwasser­speicher setzen Gas oder Öl ein, um das Wasser zu erhitzen und anschließend im Speicher zu bevorraten. Das Erhitzen kann auf Wunsch (und je nach Gegeben­heiten vor Ort) auch durch zusätzliche Solar­energie unterstützt werden. Eine andere Lösung ist die sogenannte Therme, bei der das Wasser mit Gas aufgeheizt wird und die ganz ohne Speicher auskommt. 


Ein vergleichbares System wird mit einem elektrischen Durchlauferhitzer angeboten. Welches System für Sie wirtschaftlich und auch ökologisch am sinnvollsten ist, erfahren Sie bei Ihrem Fachhandwerker
badezimmer-warmwasseraufbereitung-3